Katastrophen Update 1.12.1

Neues und Allgemeines zu Apple Pay
postler1972
Beiträge: 1
Registriert: Di 3. Okt 2017, 22:43

Re: Katastrophen Update 1.12.1

Beitrag von postler1972 » Di 3. Okt 2017, 22:48

Hallo,

auch ich musste nach einfachen öffnen der App das Update machen. Der Hinweis konnte nicht weg geklickt werden. Habe mich dann im Appstore Frankreich angemeldet, Update wurde durchgeführt. Danach wieder aus Frankreich abgemeldet. Die Probleme des TE hatte ich nicht.

An IOS kann es nicht liegen. Habe selbst noch 10.3.3

bandabinder
Beiträge: 2
Registriert: Sa 27. Jan 2018, 18:29

Re: Katastrophen Update 1.12.1

Beitrag von bandabinder » Mi 26. Sep 2018, 19:50

Ein Jahr später habe ich die gleichen Probleme mit einem Zwangsupdate auf boon1.21.
Es will nicht gehen. Geld kann ich augeben, aber ich komme nicht mehr in die boon-App. Ich weiß also nicht, wieviel Geld noch bei boon liegt.
Mist!
LG K.

payday
Beiträge: 25
Registriert: So 17. Jun 2018, 15:36

Re: Katastrophen Update 1.12.1

Beitrag von payday » Sa 10. Nov 2018, 02:58

Zum Teil ist das Problem Apples Schuld. Das parallele Installieren und vor allem Updaten von Apps aus Stores verschiedener Länder funktionierte schon immer mal besser, mal schlechter je nach Softwarequalität der iOS-Version.

Unter Windows und macOS 10.13 empfielt es sich daher die boon. App aus einem ausländischen App Store per iTunes zu updaten. Das ist einfacher als sich auf dem iPhone aus- und einzuloggen. Dabei geht z.B. auch Apple Music jedes mal flöten.

Allerdings enthält die aktuelle iTunes-Version keinen App Store mehr. Dafür gibt es extra eine spezielle Version mit App Store, die noch hin und wieder von Apple gepflegt wird, siehe: https://support.apple.com/de-de/HT208079
Diese iTunes-Version läuft aber gerade nicht unter macOS 10.14.

Der andere Teil des Problems sind die Zwangsupdates von boon. Die sind mir auch schon begegnet. Allerdings muss man nach meinen Erfahrungen schon eine sehr alte Version der boon. App haben, damit das kommt. Kann ich irgendwie verstehen, dass es für boon. zu aufwendig ist „uralte“ Versionen zu unterstützen. 99,9% der Nutzen haben das Auslands-App-Store-Problem ja nicht und können ganz einfach updaten ...

Antworten