Ablauf Bezahlvorgang

Alles zur Einrichtung und Bedienung von Apple Pay auf dem iPhone, der Apple Watch, dem iPad oder Mac
Rider
Beiträge: 16
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 14:28

Re: Ablauf Bezahlvorgang

Beitrag von Rider » Mo 19. Mär 2018, 11:59

Kann ich nicht bestätigen. IPhone X an Terminal halten,
Display geht an und die Boon Karte wird gezeigt und dann
Kommt Face ID fertig.

Wattloewe
Beiträge: 36
Registriert: Di 20. Feb 2018, 09:51

Re: Ablauf Bezahlvorgang

Beitrag von Wattloewe » Mo 19. Mär 2018, 12:46

Das wäre ja gegenüber Touch ID ein erheblicher Nachteil. Mein iPhone 8 Plus entsperrt sich ohne Touch ID-Bedienung automatisch am Terminal. Dann kurz den Finger drauf, das war‘s. Kein Doppel-Klick, kein Anstarren. Da wäre jede NFC-Kreditkarte sonst praktischer!

Benutzeravatar
Claus
Administrator
Beiträge: 295
Registriert: Do 23. Feb 2017, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Ablauf Bezahlvorgang

Beitrag von Claus » Mo 19. Mär 2018, 13:15

Rider hat geschrieben:
Mo 19. Mär 2018, 11:59
Kann ich nicht bestätigen. IPhone X an Terminal halten, Display geht an und die Boon Karte wird gezeigt und dann Kommt Face ID fertig.
Das verwundert mich ehrlich gesagt.

Ohne 2-maliges Drücken der Seitentaste hat das Bezahlen bei mir noch nicht funktioniert. Ich habe ein mobiles Bezahlterminal hier und es erneut versucht. Nachdem ich das iPhone X an das Terminal halte, bekomme ich folgendes angezeigt.
Terminal.jpg
1.) Terminalanzeige
Terminal.jpg (15.69 KiB) 497 mal betrachtet

Seitentaste_1.jpg
2.) iPhone X direkt an das Terminal gehalten (ohne vorherigem Face-ID)
Seitentaste_1.jpg (10.67 KiB) 497 mal betrachtet

Seitentaste-2.jpg
3.) iPhone X an das Terminal gehalten (mit vorherigem Face-ID)
Seitentaste-2.jpg (6.85 KiB) 497 mal betrachtet


Auch Apple verweist in seinem Supportdokument auf die Seitentaste:

https://support.apple.com/de-de/HT208109


Und ein Blogger schrieb hierzu mal folgendes:
[…] Der Grund, warum Apple verlangt, dass die physische Seitentaste gedrückt werden muss, um einen Kauf mit Apple Pay oder im App Store zu bestätigen, ist, dass das Drücken der Seitentaste nicht von einer App gefaked werden kann.

Quelle: iPhone-Ticker.de
Was können andere zu diesem Thema berichten?

@Wattloewe: Empfinde ich auch als Nachteil gegenüber Touch-ID. Deshalb nutze ich überwiegend die Apple Watch zum Bezahlen.
Sie können ihr Geld natürlich auch zum Windows herauswerfen!

Rider
Beiträge: 16
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 14:28

Re: Ablauf Bezahlvorgang

Beitrag von Rider » Mo 19. Mär 2018, 17:35

Habe bis jetzt erst einmal mit dunklem Display bezahlt. Ging wirklich! Mache es aber sonst immer mit 2 mal Powerbutton klicken. Wegen Face ID.

Rider
Beiträge: 16
Registriert: Sa 17. Mär 2018, 14:28

Re: Ablauf Bezahlvorgang

Beitrag von Rider » Mo 19. Mär 2018, 17:43

Komme gerade von Aldi Süd. IPhone vorbereitet mit 2 mal Taste drücken und Face ID und bereit. An Terminal gehalten und es blobte ein Fenster auf für bezahlen mit Apple Pay Seitentasten 2 mal drücken. Taste 2 mal gedrückt inclusive Face ID und dann ging es. Hatte ich auch noch nicht.

Benutzeravatar
Claus
Administrator
Beiträge: 295
Registriert: Do 23. Feb 2017, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Ablauf Bezahlvorgang

Beitrag von Claus » Mo 19. Mär 2018, 20:04

Apples Wege sind unergründlich ;)
Sie können ihr Geld natürlich auch zum Windows herauswerfen!

HolgerKr
Beiträge: 62
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 10:28
Wohnort: Zuhause

Re: Ablauf Bezahlvorgang

Beitrag von HolgerKr » Mi 19. Dez 2018, 15:04

Habe noch eine Frage zum Bezahlvorgang

Wenn ich an der Tanke oder im Supermarkt zahlen will wird das Terminal ja freigeschaltet und es erscheint meist der Text „Karte bitte“
Der Rechnungsbetrag wird ja von der Kasse übernommen. Sehen kann ich den ja nicht auf dem dem Terminal da die Zahlung ja direkt mit Touch ID frei gegeben wird.

Wie ist es denn dort wo der Betrag manuell eingegeben wird ?
Hatte am Wochenende das erste mal in einem Restaurant mit ap bezahlt.
Der Ober gibt den Betrag manuell ein und reicht mit das mobile Terminal. Da steht dann auch nur Karte bitte.
Wie sehe ich vorher ob der Betrag stimmt 🤔 Danach ist klar

Habe mir bisher dazu keine Gedanken macht.

Viele Grüße

Mundl
Beiträge: 13
Registriert: So 4. Feb 2018, 17:42

Re: Ablauf Bezahlvorgang

Beitrag von Mundl » Mi 19. Dez 2018, 15:40

Der Betrag steht doch immer auf dem Display . Egal ob manuell eingegeben, oder mit Kassenanbindung.

HolgerKr
Beiträge: 62
Registriert: Fr 4. Aug 2017, 10:28
Wohnort: Zuhause

Re: Ablauf Bezahlvorgang

Beitrag von HolgerKr » Mi 19. Dez 2018, 15:49

Sicher ?
Ich bin der Meinung das dort Karte bitte steht.
Wenn ich die Karte eingesteckt habe erscheint der Betrag und Pin eingeben.
Ich schiebe aber keine Karte ein.

Oder bin ich so wirr ?
Man macht alles 100 mal und auf einmal macht man sich Gedanken

payday
Beiträge: 51
Registriert: So 17. Jun 2018, 15:36

Re: Ablauf Bezahlvorgang

Beitrag von payday » Mi 19. Dez 2018, 18:02

Ich bin durchaus schon Terminals begegnet, die den Betrag nicht anzeigen. Sollte sich der Kassierer, Ober etc. tatsächlich vertippt haben, hat man ja den Bon und lässt sich das sicher klären. Daher macht mir das in der Regel, in den üblichen alltäglichen Geschäften kein Kopfzerbrechen.

Aber in einem möglicherweise irgendwie dubiosen Etablissement oder Straßenhändler darf man mal kurz skeptisch darüber nachdenken.

Ich weiß auch ehrlich gesagt noch nicht, wie gut mir das gefällt, dass nun meine „echte“ Kredit-Kreditkarte in Apple Pay ist. Die potenzielle Beute eines Trickbetrügers ist damit deutlich größer als mit meiner boon. Prepaidkarte. Und dass ich einen großen drei- oder vierstelligen Betrag per Kreditkarte zahlen will, kommt so selten vor, dass es mir eigentlich ist, ob ich das per Apple Pay mache oder nicht. Der Komfort von Apple Pay liegt in der Masse der alltäglichen Zahlungen von ein- oder zweistelligen Beträgen.

Z.B gibt es wohl auch betrügerische Apps, die Quatsch behaupten (DNA-Analyse mittels Fingerabdruck etc.), um den Nutzer dazu zu bringen, den Finger auf den Home-Button zu legen und dann unerwarten ein Apple Pay Sheets präsentieren: pling ✓

Werde meine boon. Karte daher wohl behalten, als Standardkarte konfiguriert lassen und auch nutzen

Hat schon mal jemand konkrete Erfahrung mit einem wie auch immer gearteten Betrug per Apple Pay gemacht?

Antworten