Einsatz der boon. App in DE - offizielles Statement

Fragen zu Apps (z.B. Apple Wallet oder Boon)
Antworten
Benutzeravatar
Claus
Administrator
Beiträge: 269
Registriert: Do 23. Feb 2017, 20:32
Kontaktdaten:

Einsatz der boon. App in DE - offizielles Statement

Beitrag von Claus » Mo 27. Feb 2017, 20:14

Es hat mich eine Mail erreicht, in welcher das Finanzdienstleistungsunternehmen Wirecard, offiziell Stellung zum Einsatz der boon. App in Deutschland nimmt.

Der folgende Hinweis bezieht sich auf die weit verbreitete Vorgehensweise, Apple Pay mit deutschem Wohnsitz bereits vor der offiziellen Einführung durch Apple hierzulande zu nutzen.

So ist in der E-Mail unter anderem zu lesen, dass sich Wirecard ausdrücklich von einer Empfehlung distanziert, die App aus einen der App-Stores wie Frankreich, UK oder der Schweiz herunterzuladen, um in Folge Apple Pay in Deutschland einzusetzen. Die Distanzierung seitens Wirecard ist meiner Sicht nachvollziehbar und verständlich.

Zum anderen gab es in der besagten E-Mail noch einen weiteren Hinweis, welcher auch nicht unerwähnt bleiben soll.

Ich zitiere:
Aufgrund lokaler rechtlicher Vorgaben, benötigen alle Kunden, die boon. aus dem französischen App Store heruntergeladen haben, ein Upgrade auf boon. Plus, um außerhalb Frankreichs mit boon. zu bezahlen. Dabei ist es unerheblich, welches Wohnortland der Nutzer in der App ausgewählt hat.

Das bedeutet nichts anderes, als das alle deutschen Nutzer beim Einsatz von Apple Pay innerhalb Deutschlands, auf den boon. Plus Account wechseln sollten.

Ob man dem rechtlichen Hinweis seitens Wirecard nachkommt, muss natürlich jeder für sich selbst entscheiden. Ein Wechsel auf den Plus Account ist jedoch unkompliziert, dauert nicht lange und lässt sich unmittelbar aus der App durchführen.
Sie können ihr Geld natürlich auch zum Windows herauswerfen!

Benutzeravatar
daschmc
Beiträge: 17
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 19:25

Re: Einsatz der boon. App in DE - offizielles Statement

Beitrag von daschmc » Mi 1. Mär 2017, 12:10

Die Dokumente habe ich soeben hochgeladen.
Hatte bisher ein wenig die Befürchtung dass mein Konto gesperrt wird, da deutscher Wohnsitz etc.
Bin mal auf die Rückmeldung gespannt 😅
Was mir aufgefallen ist nachdem ich die Vorteile des Plus Account gesichtet habe, dort heißt es die 1,25 % Gebühr wird im € Wirtschaftsraum nicht fällig! Also warum für "Franzosen" die in Deutschland mit ApplePay/Boon bezahlen das Upgrade auf Boonpayment Plus angeraten wird, leuchtet mir nicht auf Anhieb ein 🤔

Tommy
Beiträge: 10
Registriert: Mi 1. Mär 2017, 16:06

Re: Einsatz der boon. App in DE - offizielles Statement

Beitrag von Tommy » Mi 1. Mär 2017, 16:11

Hi Claus, du schreibst in deinem Blog:

"Das Upgrade auf ein Plus Konto und den hiermit verbundenen Vorteilen beschreibe ich in Kürze in einem separaten Blogbeitrag."

Wäre nett, wenn du das demnächst beschreibst ;-)

Grüße aus Südbaden,

Tommy

Benutzeravatar
Claus
Administrator
Beiträge: 269
Registriert: Do 23. Feb 2017, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Einsatz der boon. App in DE - offizielles Statement

Beitrag von Claus » Mi 1. Mär 2017, 18:20

@daschmc

Herzlich Willkommen im Forum :) . Wenn nach dem Hochladen der Dokumente etwas unklar ist, solltest Du innerhalb von 24 Stunden eine E-Mail erhalten, in welcher Du dazu aufgefordert wirst, ein anderes/weiteres Dokument hochzuladen. Die Vorgaben werden da ziemlich streng behandelt. So wird beispielsweise keine Online-Rechnung akzeptiert. Im anderen Fall sollte die Freischaltung innerhalb von wenigen Stunden abgeschlossen sein. Was Deinen anderen Punkt anbelangt, so weißt Wirecard auf rechtlicher Vorgaben hin. Demnach muss wohl eine Adressauthentifizierung erfolgen, wenn man Kreditkartengeschäfte im Ausland tätigt. Genau kann ich das nicht beantworten, doch unter Umständen hat das mit den Anti-Geldwäsche-Richtlinien der EU zu tun. Ist aber eine reine Spekulation meinerseits.

@Tommy

Auch an Dich ein herzliches Willkommen im Forum!

Deinen Hinweis greife ich gerne auf. Ich musste die vergangenen Tage aus gesundheitlichen Gründen etwas kürzer treten, werde das Thema aber am kommenden Wochenende erneut angehen ;) .
Sie können ihr Geld natürlich auch zum Windows herauswerfen!

Antworten