Girocard

Alles zu teilnehmenden Banken und Kreditkartenunternehmen
GabZach
Beiträge: 22
Registriert: Di 12. Feb 2019, 22:07

Girocard

Beitrag von GabZach » Di 12. Feb 2019, 22:29

Ich bin noch relativ neu bei Apple Pay. Hier eine Frage zur Klarstellung.

Soweit ich es richtig verstanden habe, kann man seine Girocard (EC-Karte) nicht mit Apple Pay verknüpfen.
Nun scheint mir, dass in vielen deutschen Läden nur die EC-Karte akzeptiert wird (keine Kreditkarte).
Das bedeutet, dass man dort nicht mit Apple Pay zahlen kann - richtig?
Oder gibt es doch einen Weg ?

(Mit meinem Boon Account kann ich jedenfalls nur meine Kreditkarte verknüpfen, nicht meine EC-Karte.)

Vielen Dank im voraus für Erläuterungen.

Benutzeravatar
Claus
Administrator
Beiträge: 309
Registriert: Do 23. Feb 2017, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Girocard

Beitrag von Claus » Di 12. Feb 2019, 23:54

Hallo,

herzlich willkommen im Forum von Apfel.cash :)

Nein, Girokarten werden nicht unterstützt. Die wäre dann auch auf Deutschland beschränkt. Demnach lässt sich auch keine Girocard in die Apple Wallet einbinden. Eine Alternative wäre, eine Bank zu finden, die Maestro für Apple Pay anbietet (z.B. bunq). Ein Großteil von Girokarten haben das Maestro Branding. Allerdings lässt sich nicht automatisch mit Maestro bezahlen, wo auch Girokarten unterstützt werden. Auch hier muss der Händler Maestro unterstützen.

Allerdings ist die Kreditkartenakzeptanz in Deutschland nicht so schlecht wie manche vermuten. Die meisten große Filialketten unterstützen zwischenzeitlich das kontaktlose Bezahlen mit Kreditkarte und demnach auch mit Apple Pay.

Beispiele sind:

Aldi
Rewe
Real
Lidl
Globus

DM Drogerie
Müller Drogerie
Douglas
Rossmann

McDonalds
die meisten Burger King Filialen

Aral
Shell

Ikea
Obi
Hornbach

C&A
H&M
Deichmann

und viele andere mehr....

Du siehst, man kommt mit Apple Pay schon recht weit. Kleinere Geschäfte, so auch viele Bäckereien, Gaststätten oder Apotheken bieten das Bezahlen mit Kreditkarte allerdings noch nicht an. Doch das wird sich mittelfristig sicher ändern.

VG
Sie können ihr Geld natürlich auch zum Windows herauswerfen!

GabZach
Beiträge: 22
Registriert: Di 12. Feb 2019, 22:07

Re: Girocard

Beitrag von GabZach » Mi 13. Feb 2019, 09:40

Claus hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 23:54
herzlich willkommen im Forum von Apfel.cash :)
Vielen Dank :-)
Und vielen Dank für die Infos.
Claus hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 23:54
Nein, Girokarten werden nicht unterstützt. Die wäre dann auch auf Deutschland beschränkt.
wie kommt es dann, dass ich mit meiner EC-Karte zumindest innerhalb der EU überall bezahlen kann?
Claus hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 23:54
Ein Großteil von Girokarten haben das Maestro Branding.
verstehe, jetzt kommen wir der Sache naeher.
Ich muss gestehen, dass ich bislang Maestro und girocard (EC-Karte) immer in einen Topf geworfen habe.
Alles sehr verwirrend. :?
Claus hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 23:54
Allerdings lässt sich nicht automatisch mit Maestro bezahlen, wo auch Girokarten unterstützt werden. Auch hier muss der Händler Maestro unterstützen.
Dazu kommt, dass viele (die meisten?) Kassiererinnen den Unterschied auch nicht kennen.
Claus hat geschrieben:
Di 12. Feb 2019, 23:54
Allerdings ist die Kreditkartenakzeptanz in Deutschland nicht so schlecht wie manche vermuten. Die meisten große Filialketten unterstützen zwischenzeitlich das kontaktlose Bezahlen mit Kreditkarte und demnach auch mit Apple Pay.
Beispiele sind: [...]
Ja, ich sammle noch Erfahrung, aber bin (positiv!) ueberrascht, bei wieviel Einzelhandelsketten es geht.
Umgekehrt bin ich manchmal überrascht, an welchen Stellen es NICHT geht, z.B. i Einwohnermeldeamt :roll:

LMC
Beiträge: 25
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 17:52

Re: Girocard

Beitrag von LMC » Sa 16. Feb 2019, 16:35

wie kommt es dann, dass ich mit meiner EC-Karte zumindest innerhalb der EU überall bezahlen kann?
Dazu gibt es einen Beitrag von payday hier im Forum im Thread "Welche Banken unterstützen die Maestro Card für Apple Pay?" vom 16.11.18.

Kurz gefasst: Es gibt verschiedene Zahlungssysteme. Das vorherrschende System ist EMV und steht für Europay International, MasterCard und Visa und umfasst die Karten Maestro, Master und Visa und V Pay - aber eben nicht die eher auf D bezogene Girocard. Girocard ist ein eigenständiges Zahlungssystem, was in D sehr verbreitet ist - und daher wahrscheinlich sogar häufiger anzutreffen ist als EMV.

Bei der Akzeptanz der jeweiligen Karten im Handel kommt es dann darauf an, für welche Zahlungssysteme bzw. Karten der Terminal beim Händler freigeschaltet bzw. konfiguriert ist.Stellt Girocard den Zahlungsterminal kann es sein, dass nur die Girocard akzeptiert wird. Lediglich wenn der Zahlungsterminal auch für EMV Karten freigeschaltet konfiguriert ist, werden dann eben auch die jeweiligen Karten akzeptiert.

Da alle Girocards mit Maestro Logo auch Maestro-Karten sind, funktionieren sie deswegen auch im Ausland. Umgekehrt ist jedoch nicht so. So gut wie keine ausländische Maestro-Karte unterstützt das deutsche Girocard Zahlungssystem (ich kenne zumindest keine).

GabZach
Beiträge: 22
Registriert: Di 12. Feb 2019, 22:07

Re: Girocard

Beitrag von GabZach » So 17. Feb 2019, 20:32

Vielen Dank für die Antworten.

Inzwischen weiß ich, dass meine Karte (von der Commerzbank) sowohl Girocard als auch Maestro hat.

Ich vermute, dass Maestro eigtl weiter verbreitet ist (auch in Deutschland).

Wenn dem so ist, wäre also meine Frage, ob es einen Weg gibt, diese mit Apple Pay zu nutzen.
Ideal wäre es, wenn Bezahlungen darueber dann direkt von meinem Girokonto bei der Commerzbank eingezogen wuerden.
Oder wenn es eine Art automatische "Top up" Funktion gäbe, wie bei der Boon Karte.

Bin für Hinweise dankbar.

LMC
Beiträge: 25
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 17:52

Re: Girocard

Beitrag von LMC » So 17. Feb 2019, 22:53

Ich vermute, dass Maestro eigtl weiter verbreitet ist (auch in Deutschland).
Maestro ist in D genauso weit verbreitet wie Mastercard, weil es zum selben System gehört.

Jedoch ist in D die Girocard (aus dem gleichnamigen Zahlungssystem) am weitesten verbreitet. Das ist das Zahlungssystem der deutschen Banken und da in ganz vielen Fällen die Händler ihre Zahlungsterminals von ihrer Hausbank gestellt bekommen, läuft es erst mal alles über Girocard. Die Kosten für die Händler liegen meist unter 1%.

Dann folgen in der Verbreitung die zum Zahlungssystem EMV gehörenden Karten. Das sind Maestro, Master und Visa. Generell hängt die Akzeptanz von den einzelnen Karten auch noch von der Konfiguration des terminals ab. Meistens sind jedoch alle Karten des jeweiligen Zahlungssystems freigeschaltet. Hier (bei EMV) liegen die Kosten für den Händler meist zwischen 1% und 2%, selten auch darüber. Deswegen ist die Verbreitung im Bargeldland D nicht so hoch.

Und dann gibt es auch noch Amex, die hier in D jedoch relativ selten akzeptiert wird. Wahrscheinlich weil die Kosten für den Händler meist bei über 2% liegen und die Karte auch nicht so verbreitet ist wie in den USA.

Laki
Beiträge: 45
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 22:22

Re: Girocard

Beitrag von Laki » So 17. Feb 2019, 23:26

GabZach hat geschrieben:
So 17. Feb 2019, 20:32
Wenn dem so ist, wäre also meine Frage, ob es einen Weg gibt, diese mit Apple Pay zu nutzen.
Ideal wäre es, wenn Bezahlungen darueber dann direkt von meinem Girokonto bei der Commerzbank eingezogen wuerden.
Oder wenn es eine Art automatische "Top up" Funktion gäbe, wie bei der Boon Karte.

Bin für Hinweise dankbar.
Comdirect bietet zur Zeit keine Maestro Karte (ApplePay) an, nur die Visa Karte. Ich meine, die Beträge erscheinen wenige Tage nach der Bezahlung dann im Onlinebanking.
Wie schon oben erwähnt gibt es außerdem die Maestro Karte (ApplePay) von bunq, die man in Geschäften einsetzten kann, wo Maestro akteptiert wird (z.B. Deutsche Post Filiale, hier wird häufig Girocard und Maestro, nicht aber Kreditkarten akzeptiert). Mit einer Mit einer ApplePay-fähigen Kreditkarte kommt man aber auch schon sehr weit... meiner Meinung nach ist es hierzulande selten, dass Maestro und gleichzeitig nicht Mastercard akzeptiert wird (ganz anders wohl in NL)

AndreasB
Beiträge: 30
Registriert: Sa 15. Apr 2017, 09:24

Re: Girocard

Beitrag von AndreasB » Mo 18. Feb 2019, 06:48

Was ist eigentlich so toll an der Girocard?

Sie funktioniert nur in Deutschland mit einer deutschen Karte. Im Ausland kann man nicht damit bezahlen bzw. nur wenn auch Maestro oder V-Pay auf der Karte dabei ist.

Als Ausländer kann man auch nicht mit Karte bezahlen, wenn nur Girocard angeboten wird. Das hatte ich in Berlin im Kino, da konnte ich nur bar bezahlen, da keine andere Karten (die weltweit Standard sind) außer Girocard akzeptiert wurde.

Es wird einfach ein zusätzliches System betrieben, welches sonst nirgendwo auf der Welt funktioniert und dafür aber noch unnötig Resourcen und Kosten verursacht.

LMC
Beiträge: 25
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 17:52

Re: Girocard

Beitrag von LMC » Mo 18. Feb 2019, 11:51

Was ist eigentlich so toll an der Girocard?
Die Antwort ist relativ simpel:

Für uns Nutzer bietet die Girocard im Vergleich zu Master/Visa keine Vorteil; also: gar nichts!

Für den Händler/Verkäufer fallen im Vergleich zu Master/Visa in etwa nur die Hälfte der Gebühren für die Zahlungsabwicklung an. Das ist der eigentliche Grund für die in D weitere Verbreitung der Girocard.

GabZach
Beiträge: 22
Registriert: Di 12. Feb 2019, 22:07

Re: Girocard

Beitrag von GabZach » Mo 18. Feb 2019, 19:01

LMC hat geschrieben:
Mo 18. Feb 2019, 11:51
Für den Händler/Verkäufer fallen im Vergleich zu Master/Visa in etwa nur die Hälfte der Gebühren für die Zahlungsabwicklung an.
Wie hoch ist die Gebühr bei Maestro vs Giro vs Master ?

Antworten