Klarna (Visa)

Alles zu teilnehmenden Banken und Kreditkartenunternehmen
Antworten
Horiyoshi
Beiträge: 29
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:19

Klarna (Visa)

Beitrag von Horiyoshi » Di 2. Jul 2019, 19:59

Servus zusammen,
Nun hat Klarna das "Apple Pay" Feld betreten...
man kann von denen eine Visa Karte in Wallet/ Apple Pay einfügen,
in deren App oder Online kann man auch die Physische Plastikkarte bestellen dauert ca. 5 Tage...

Kein extra Girokonto von Nöten, in der Klarna App wie ein vorhandenes Girokonto registriert(das ist auch quasi die Legitimation)
Zahlungen die mit Klarna/ Apple Pay gemacht werden direkt vom Girokonto per Lastschrift abgebucht,
man kann auch einstellen das man erst innerhalb von 14 Tagen die Rechnung bezahlen möchte... bis hier hin ist es kostenlos.
Man kann Zahlpausen, Ratenzahlung usw. einstellen gegen gebühr.
Bargeld Auszahlung mittels Apple Pay nicht möglich, bei (bzw. mit) der Visa bin ich noch nicht dahinter gestiegen ob es möglich ist


Alles weitere Informationen findet ihr unter klarna.com/de
oder bestimmt bald hier in Kürze im Blog ;)

Bisher finde ich diese Variante besser als N26 oder boon.
Habe N26 und Klarna parallel laufen, mal schauen ob Klarna bei mir N26 ablöst.

Horiyoshi
Beiträge: 29
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:19

Re: Klarna (Visa)

Beitrag von Horiyoshi » Di 2. Jul 2019, 23:30

Sodele,
weder mit Apple Pay noch mit der Visakarte kann Bargeld von Geldautomat abgehoben werden.
Leider für mich unbrauchbar. Werde Klarna wieder löschen/deaktivieren!

Was mir beim recherchieren (neudeutsch googlen) aufgefallen ist,
das Klarna sehr schnell, auch wenn nicht selbst verschuldet mit Mahnungen und Inkasso kommt
und selbst bei bezahlter Mahngebühr weiterhin gefordert wird. Dort scheint die interne Uhr nicht richtig im Takt ticken!

N26 mag auch in letzter Zeit negativ aufgefallen sein in den Medien,
aber bei mir als "Taschengeldkonto" ca. 300-400€ im Monat habe ich absolut nichts zu beanstanden...
Naja, obwohl, die App kann man schlanker gestalten, zu viel Ballast drin!

Benutzeravatar
Claus
Administrator
Beiträge: 318
Registriert: Do 23. Feb 2017, 20:32
Kontaktdaten:

Re: Klarna (Visa)

Beitrag von Claus » Mi 3. Jul 2019, 21:32

Horiyoshi hat geschrieben:
Di 2. Jul 2019, 19:59
Alles weitere Informationen findet ihr unter klarna.com/de
oder bestimmt bald hier in Kürze im Blog ;)
Na klar, heute Abend nachgeholt ;) . Ich bin gestern schlichtweg nicht dazu gekommen :( . Ich danke Dir, dass Du vorab über das Forum informiert hast.

Beste Grüße
Sie können ihr Geld natürlich auch zum Windows herauswerfen!

Horiyoshi
Beiträge: 29
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:19

Re: Klarna (Visa)

Beitrag von Horiyoshi » Sa 6. Jul 2019, 17:42

Sodele die 2.

Hatte ja eigentlich bei Klarna einen haken dahinter gemacht
und nachts noch eine eMail an klarna gesendet, das die mein Account/Konto löschen sollen...
2 Tage später hatte ich eine eMail erhalten mit welchen Lieferranten/ Rechnung ich probleme hätte :?:
Direkt wieder angeschrieben.

Die scheinen was "Kontakt" angeht relativ fix zu sein,
die Arbeiten anscheint mit dem G**gle Transläidorr :mrgreen:
anders kann ich mir das nicht erklären, was die Schweden von sich geben :)

Sei`s drum.
Heute habe ich 2 Briefe aus Stockholm bekommen,
Einen Rosa dickeren Umschlag, darin die (in der App zuvor ausgewählt!) Klarna Visa Karte in ein kleineren papp umschlag,
der Briefumschlag selbst ist innen mit Rosafarbigen flokati verklebt :lol:

Der 2. ein Normaler umschlag, darin ein Infoblatt auf Englisch und die (in der App zuvor ausgewählt!) PIN.

Also App wieder Installiert, "Zahlungsart" auf Alles / Abuchung Sofort von dem hinterlegte GiroKonto,
die Karte in Wallet eingefügt...
werde jetzt einfach mal Parallel zu N26 testen.

Die Physische Visa macht schon was her...
klarna.png
EDIT:
Ich hoffe das war von Klarna nicht so geplant, das beide Briefumschläge gleichzeitig hier eintreffen,
das wäre sehr bedenklich...
Ich schieb das mal auf den Briefträger! :twisted:

Horiyoshi
Beiträge: 29
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:19

Re: Klarna (Visa)

Beitrag von Horiyoshi » Fr 12. Jul 2019, 12:25

Moin zusammen,
meine ersten eindrücke zu Klarna...

Nach der Einrichtung bzw. Verknüpfung mit dem Girokonto (Lastschriftmandat)
werden 10€ent vom Girokonto abgebucht (das ist quasi die Legimentierung bzw. Identifikation)
diese bekommt man wieder zurück!
Nach wenigen Sekunden bekommt man eine Bestätigung das alles in Ordnung ist.
Ich habe Klarna so eingestellt das alle Beträge Komplett/Sofort vom Giro abgebucht werden sollen.

k.A. wie oder welche Kriterien erfüllt sein müssen um den Betrag XXXX,XX€ als "Verfürgungsrahmen" bekommen.
Als Beispiel, mein Girokonto hat ein Stand von irgendwo 3000,00 - 5000,00€ (das ist nur eine SEHR SEHR grobe Zahl!)

Auf der Startseite der App kann man testen welchen Verfügungsrahmen "ShoppingPower" hat.
In meinen Fall waren/sind es 1000,00€
k.A. ob es vlt. damit zusammen hängt,
das ich in meinen Girokonto die maximale verfügung an Bargeld/ Onlinebanking usw. auf 1000,00€ eingestellt habe,
müßte ich mal testen.

Am Montag den 08.07. Mittags bei R*we nen`kleinen Einkauf getätigt, ca. 40,00€
wie zu erwarten mit Apple Pay kein Problem.
Verfügungsrahmen "ShoppingPower" nach dem Einkauf geschaut, nun waren es 950,00€

Donnerstag den 11.07. wurde mir der Betrag vom Einkauf vom Girokonto abgebucht,
und die 10€ent Gutgeschrieben.

In der Klarna App wurde der Einkauf zwar bereits zwischen R*we und Klarna erledigt angezeigt
aber zwischen mir und Klarna hat es noch weitere 24std. gedauert bis in der App die Rechnung als bezahlt angezeigt wird,
Verfügungsrahmen "ShoppingPower" ist wieder auf 1000,00€ gestiegen

Im groben bisher alles Super, der ganze Vorgang könnte für meinen Geschmack etwas schneller gehen.
Bargeld vom Automaten oder einer Supermarktkasse wäre noch klasse, das wär nämlich genau das was ich suche!


Den kostenlosen Kauf auf Rechnung (*14 Tage Zeit zum bezahlen) und Raten/Kreditkauf(Gebührenpflichtig)
werde ich nicht testen.


Ps.
Ich bekomme keine Provision oder sonstiges für diesen Beitrag und es soll auch keine Werbung sein!!!

Grüße
Dateianhänge
IMG_4494.jpg
IMG_4491.jpg
IMG_4493.jpg
IMG_4492.jpg

zwanisch
Beiträge: 14
Registriert: Sa 3. Jun 2017, 14:00

Re: Klarna (Visa)

Beitrag von zwanisch » Mo 2. Sep 2019, 09:57

Moin!

Ich nutze nun auch schon seit geraumer Zeit die Klarna-Variante und bin auch sehr zufrieden. Man muss nicht mehr drauf achten, dass die Prepaid-Karte aufgeladen ist oder wie bei einer Kreditkarte, dass es erst nach einem Monat abgebucht wird. Weiterer Vorteil ist, dass somit jede Bank Apple-Pay fähig wird. Aber auch ich finde, der Ablauf könnte etwas schneller gehen, also die Abbuchung vom Giro-Konto!

Gruß Dennis

Horiyoshi
Beiträge: 29
Registriert: Do 13. Dez 2018, 17:19

Re: Klarna (Visa)

Beitrag von Horiyoshi » Mi 4. Sep 2019, 14:52

Mahlzeit.
zwanisch hat geschrieben:
Mo 2. Sep 2019, 09:57
....Aber auch ich finde, der Ablauf könnte etwas schneller gehen, also die Abbuchung vom Giro-Konto!
Ich hab mich mittlerweile daran gewöhnt, bin auch sonst mit Klarna sehr zufrieden,
habe sie problemlos in/auf Rhodos und Spanien im Einsatz gehabt,
da hat teilweise die Abrechnung ca. 10 Tage gedauert.

N26 habe ich mittlerweile gekündigt und nutze nur noch Klarna, u.a. für kleinere Einkäufe oder Restaurants usw.
Die Physische/ PlastikKlarna bleibt zuhause, es sei denn es geht ins Ausland.
Habe noch meine EC und wenige Banknoten als BackUp einstecken, Münzgeld versuche ich zu vermeiden...

Antworten