ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Alles zu teilnehmenden Banken und Kreditkartenunternehmen
Antworten
Laki
Beiträge: 24
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 22:22

ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Beitrag von Laki » So 30. Apr 2017, 20:46

ApplePay kann man wohl nicht nur mit Boon Wirecard (FR oder IR) mit deutscher Adresse nutzen, sondern auch mit KBC Irland.
https://www.kbc.ie/our-products/kbc-cur ... /apple-pay

Kann mir jemand bestätigen, dass die Bank KBC Irland deutsche Kunden akzeptiert und ApplePay hierzulande tatsächlich funktioniert?

Leider habe ich keine Konditionen gefunden (Kosten, monatliche Mindesteinzahlungen etc.) auf der Website der Bank. Vielleicht weiß einer von euch mehr?

Gibt es noch andere (auch kostenlose?) Alternativen zu Boon?

HaWi
Beiträge: 1
Registriert: Mo 12. Jun 2017, 21:31

Re: ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Beitrag von HaWi » Mo 12. Jun 2017, 21:33

Hallo das geht einwandfrei ;) Bei bestimmten fragen gerne PN

Laki
Beiträge: 24
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 22:22

Re: ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Beitrag von Laki » Do 22. Jun 2017, 16:55

Danke für die Bestätigung. Alternativen zu Boon sind immer gern gesehen.

Phileas
Beiträge: 1
Registriert: Mi 5. Jul 2017, 10:22

Re: ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Beitrag von Phileas » Mi 5. Jul 2017, 12:15

Hallo ihr,

sagt mal, welche Gebühren sind den mit einem Konto bei der KBC verbunden?
Wisst ihr da was von? Ich finde da leider auch überhaupt nichts dazu auf deren Seite.

Grüße,

Phileas

Benutzeravatar
Claus
Administrator
Beiträge: 191
Registriert: Do 23. Feb 2017, 20:32
Kontaktdaten:

Re: ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Beitrag von Claus » Mi 5. Jul 2017, 18:08

Ich habe mich nicht näher mit dieser Lösung auseinandergesetzt, da ich bei der KBC Lösung aus Irland keinen deutlichen Vorteil gegenüber der Boon-App erkennen kann. Es sei denn, man lässt sein Gehalt auf das Konto der irischen Bank überweisen. Doch dann müssten im Regelfall auch alle monatlichen Fixkosten wie z.B. Miete über das irische Konto laufen. Das geht mir persönlich zu weit. Zudem hat man bei dieser Bank vermutlich keinen deutschsprachigen Support. Last but not least fallen in der Eurozone Gebühren beim Geldabheben an (min. 1,90 €) und zusätzlich wird das Konto mit 6 € Gebühren pro Quartal belastet. Insofern ist das aus meiner Sicht keine wirkliche Alternative zu boon. Da ziehe ich das automatisierte Aufladen vor.
Sie können ihr Geld natürlich auch zum Windows herauswerfen!

Wattloewe
Beiträge: 25
Registriert: Di 20. Feb 2018, 09:51

Re: ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Beitrag von Wattloewe » Sa 21. Apr 2018, 12:49

Eine kleine Aktualisierung scheint mir sinnvoll zu sein. Wenn man einen Basic Account beantragt, gibt es bei KBC keinerlei Gebühren. Einzige Einschränkung, die wohl gut zu verkraften ist: Man kann jährlich max. ca 19000€ auf sein Konto einzahlen. Dann bleibt es dauerhaft kostenlos. Der Nachteil ist natürlich, dass es kein automatisiertes Aufladen wie bei boon gibt.
Aber die Vorteile überwiegen aus meiner Sicht:
Sicherheit: Da es sich um ein richtiges und nicht um ein virtuelles Konto handelt, greift die europäische Einlagensicherung. Bei boon. gibt es im Ernstfall nichts!!!
Zuverlässigkeit. Hier und da hört man, dass Apple Pay mit boon. manchmal zurückgewiesen wird. Bei einer physischen Kreditkarte, wie KBC, dürfte dieser Fall wohl kaum eintreten.
Einrichtung: Der Umweg über die Einrichtung einer irischen Apple ID ist nicht erforderlich, denn die KBC Mobile-App gibt‘s im deutschen App Store. Für die Einrichtung der Kreditkarte im Wallet muss man dann nur für 10 sec. die Region auf Irland einstellen. Das war‘s! Das dürfte für niemanden eine Hürde sein.

Natürlich will ich nicht verschweigen, dass die Beantragung des Basic Accounts etwas mühsamer ist, weil es nur über PDF-Formulare und ein englischsprachiges Telefongespräch (man wird angerufen) läuft. Aber mir war‘s das wert - und so kann ich boon. rechtzeitig kündigen, bevor‘s nach 12 Monaten Geld kostet!

Laki
Beiträge: 24
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 22:22

Re: ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Beitrag von Laki » Sa 21. Apr 2018, 13:35

Klingt gut und praktisch, dass man die KBC App im deutschen Appstore bekommen kann!

Boon Zahlungen wurden bei mir übrigens noch nie zurückgewiesen, ich zahle täglich damit.

Shorty
Beiträge: 4
Registriert: Sa 11. Mär 2017, 18:20

Re: ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Beitrag von Shorty » Mi 2. Mai 2018, 19:18

Kann man die getätigten Umsätze per HBCI oder zumindest als Excel- oder CSV-Datei herunterladen? Das ist etwas, was mir bei boon. fehlt.

Benutzeravatar
Claus
Administrator
Beiträge: 191
Registriert: Do 23. Feb 2017, 20:32
Kontaktdaten:

Re: ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Beitrag von Claus » Mi 2. Mai 2018, 22:27

Bei meinem boon Account löse ich das über die Mac-App MoneyMoney. Hier ist ein Export u.a in die Formate .xls, .csv und .xml möglich.
Sie können ihr Geld natürlich auch zum Windows herauswerfen!

Laki
Beiträge: 24
Registriert: Sa 25. Mär 2017, 22:22

Re: ApplePay in Deutschland mit KBC Irland Bank?

Beitrag von Laki » So 6. Mai 2018, 12:05

DIe Boon App lässt leider nur PDF-Export zu von den monatlichen "Kontoauszügen". Dann kann man den Text im PDF markieren und im beliebigen Tabellenprogramm einfügen. Kann nicht direkt als Tabelle exportiert werden.

Antworten